Forchheim-Höchstadt

22016001

1982 wurde diverse Strecken der Bahndirektion Nürnberg nur noch von Alibizügen befahren. Damit waren die Strecken offiziell nicht stillgelegt, mit einem Zugpaar hin und zurück gab es aber auch praktisch keine Mitreisenden mehr. Wie hätte man hin- bzw. zurückfahren sollen? Eine V 100 Wendegarnitur startete den Alibiverkehr zuerst zwischen Erlangen und Herzogenaurach um dann auf die Forchheim-Höchstadter Strecke zu wechseln. Im Endbahnhof Höchstadt wurde der Alibizug am 30.07.1982 sogar noch mit Expressgut beladen und wartete bereits mit Fahrziel Ebermannstadt beschriftet auf die Rückfahrt nach Forchheim. Foto Ingo Ehrlich

>>> zu den Fotos dieser Strecke

>>> hier geht es zu allen Dokumenten der Strecke

>>> zurück zur Strecken-Übersicht Mittelfranken

>>> zurück zur Strecken-Übersicht Bayern

1 Besucher online
1 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 4 um/am 02:19 am UTC
Diesen Monat: 7 um/am 04-01-2020 09:21 pm UTC
Dieses Jahr: 227 um/am 01-15-2020 11:49 am UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC

Diese Seite verwendet Cookies für interne Analysezwecke, wobei die Daten nur beim Webseitenbetreiber bleiben. Mit dem weiteren Besuch der Webseite stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.