Lokomotivfabriken

weiterer Inhalt nur für Abonnenten - bitte einloggen + the following content is only for subscribers - please log in [hidepost=1]

Schon bald nach der Eröffnung der ersten Eisenbahnen wurde auch in Deutschland der Bau von Lokomotiven aufgenommen. Waren dies anfangs noch reine Nachbauten von aus England oder den USA bezogenen Lokomotiven, fanden schon recht schnell erste Detailverbesserungen statt. Saxonia hieß die erste in Deutschland selber entwickelte und gebaute Lokomotive, die 1838 von der Maschinenfabrik Übigau bei Dresden geliefert und später auf der Leipzig-Dresdener Bahn verwendet wurde. Damit war der Weg frei für den Lokomotivbau nach eigenen Entwürfen und es entwickelten sich in Deutschland bedeutende Lokomotivfabriken. In der nachfolgenden Aufstellung sind die von deutschen Lokomotivfabriken bis zum Jahr 1880 gelieferten normal- und schmalspurigen Lokomotiven aufgeführt. Fabriken, die den Lokomotivbau nur vorübergehend oder gelegentlich betrieben haben, sind nicht aufgeführt.

Hersteller Standort erste Auslieferung bis 1880 ausgeliefert
in Stück
Borsig Berlin 1841 3.800
Maffei München 1841 1.232
Maschinenbaugesellschaft
Karlsruhe
Karlsruhe 1842 1.015
Egestorff Hannover 1846 1.442
Eßlinger Maschinenfabrik Eßlingen 1847 1.596
Hartmann Chemnitz 1848 1.087
Henschel Kassel 1848 1.147
Wöhlert Berlin 1848 1.442
Union Königsberg 1855 169
Vulkan Stettin 1859 800
Schichau Elbing 1860 291
Schwartzkopff Berlin 1867 1.094
Krauß München 1867 925
Hohenzollern Düsseldorf 1875 148
Grafenstaden Grafenstaden/Elsaß 1856 2.867

[/hidepost]

Comments are closed.

0 Besucher online
0 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 29 um/am 07:20 am UTC
Diesen Monat: 90 um/am 12-04-2019 02:14 pm UTC
Dieses Jahr: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.