Baureihe – E 71

Die Museumslokomotive E 71 028 am 17. Mai 1978 im AW Freimann. Foto Gerhard Lieberz.

>>> zu den Fotos Baureihe E 71

 

Die Preußische Staatsbahn bestellte 1912 eine Serie von Drehgestelllokomotiven, von denen bis 1914 drei Stück ausgeliefert wurden. Kriegsbedingt konnte die weitere Produktion von gesamt 24 Stück erst 1921 wieder aufgenommen werden, wo sie in den Direktionen Halle und Hannover zum Einsatz kamen. Bei der Bundesbahn stand die Baureihe E 71 im Wehratal (Strecke Lörrach-Schopfheim-Säckingen bzw. Zell) bis Ende der 1950ziger Jahre im Dienst. Erhalten gebleiben sind E 71 30 im Verkehrsmuseum Dreden, E 71 28 im Deutschen Technikmuseum Berlin und E 71 19 im Bahnpark Augsburg, nachdem letztere den Großbrand des DB-Museum-Lokschuppens am 17. Oktober 2005 unbeschädigt überstanden hatte.

Loknummern-Suche:

z.B. 011-037 eingeben und RETURN klicken.


0 Besucher online
0 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 1 um/am 12:22 am UTC
Diesen Monat: 12 um/am 09-05-2020 12:44 pm UTC
Dieses Jahr: 227 um/am 01-15-2020 11:49 am UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.