Baureihe – 601

Die waren Stars der Deutschen Bundesbahn waren die TEE-Triebwagen vom Typ VT 11.5 (später 601). Nach Einsätzen im IC-Verkehr landeten die formschönen Fahrzeuge schließlich im Touristikverkehr. Planmäßig mit zwei Triebwagen rollte am 6. Juni 1981 am Einfahrsignal von Dießen vorbei über die Ammerseebahn (Augsburg-Geltendorf-Weilheim) nach Garmisch-Partenkirchen. Foto Ingo Ehrlich.

>>> zu den Fotos Baureihe 601

Für den internationalen Schnellverkehr stellte die Deutsche Bundesbahn 1957 siebenteilige Diesel-Triebzüge in Dienst, wobei die Garnituren maximal 10-teilig gefahren werden konnten. Zur Erhöhung der Geschwindigkeit von 140 auf 160 km/h für denIntercity-Einsatz mit nur 1. Klasse erhielten 1970 fünf Triebwagen Gasturbinen, die unter der Baureihe 602 geführt wurden.

 

1 Besucher online
1 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 4 um/am 02:05 am UTC
Diesen Monat: 8 um/am 04-04-2020 12:25 pm UTC
Dieses Jahr: 227 um/am 01-15-2020 11:49 am UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC

Diese Seite verwendet Cookies für interne Analysezwecke, wobei die Daten nur beim Webseitenbetreiber bleiben. Mit dem weiteren Besuch der Webseite stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.