Brücken

Unsere Premium-Inhalte stehen nur unseren Abonnenten mit Ticket zur Verfügung. Für andere Besucher erscheinen diese Seiten nur teilweise oder ganz ohne Inhalt.

Dieser Bereich befindet sich aktuell im Aufbau und beinhaltet aktuell folgende Themenbereiche:

weiterer Inhalt nur für Abonnenten - bitte einloggen + the following content is only for subscribers - please log in

Meilensteine der Technik - Brücken

[hidepost=1]

Im Zuge des Streckenbaues stellte die Überbrückung von Flüssen und Tälern die Ingenieure und Bahnverwaltungen vor große Probleme. Im Hinblick auf die Trassierungsvorgaben und die schnell steigenden Verkehrslasten wurden die Anforderungen, die bisher an Straßenbrücken gestellt wurden, bei Weitem übertroffen. Während in England Anfang der 1830ziger-Jahre bereits Eisenbahnbrücken aus Gusseisen konstruiert wurden, orientierten sich die damals in Deutschland gebauten Eisenbahnbrücken anfänglich eng am Straßenbrückenbau. Baumaterialien dieser Zeit waren somit Stein und Holz. Damit konnten selbst große Brücken beispielsweise über die Elbe bei Riesa kostengünstig und schneller als die aufwändig aus Stein gemauerten Brücken errichtet werden. Während die ersten Holzbrücken schon nach wenigen Jahren durch Eisenkonstruktionen ersetzt wurden, stellen die Steinbrücken der frühen Eisenbahnepoche beeindruckende Baudenkmäler dar, die teilweise mit nur geringen Änderungen bis heute im Dienst stehen. Die 1846 bis 1851 aus Ziegeln ähnlich einem Aquädukt erbaute Götzschtalbrücke im Vogtland war mit 78 m Höhe seinerzeit die höchste Eisenbahnbrücke der Welt und ist mit 26.021.000 verbauten Ziegeln noch heute noch die größte Ziegelbrücke der Welt.

Mit Gründung der ersten Brückenbau-Anstalt in Duisburg durch Johann Caspar Harkort 1846 – Vater von Friedrich Harkort - wurden auch in Deutschland erste gusseiserne Brücken unter Verwendung der englischen Erfahrungen gebaut. Viele dieser Brücken wurden später ersetzt, da Gusseisen der dynamischen Verkehrslast nicht gewachsen war. Schon bald wurden die vollbauchigen Blechträger in Gitterträger aufgelöst. 1857 wurden mit der eingleisigen Weichselbrücke bei Dirschau mit 6 Öffnungen von je 130,88 m und der Nogatbrücke bei Marienburg mit zwei Öffnungen von je 97,9 m Stützweite mit die der ersten Gitterbrücken der Welt gebaut. Um den laufend höheren Verkehrslasten zu genügen, folgten Fischbauchträgerkonstruktionen vom System Pauli. Als erste Brücke dieser Art wurde 1857 die 268 m lange Brücke bei Großhesselohe bei München fertig gestellt, die in 31 m Höhe über die Isar führte und damals nach der Göltzschtalbrücke die zweithöchste Eisenbahnbrücke der Welt war. Der vollständige Zusammenbau der eisernen Träger dauerte hier nur von Mai bis Ende September 1857, obwohl alle Bohrungen der Eisenteile noch von Hand erfolgten. Nach eingehender sechstägiger Belastungsprobe der Brücke wurde der Eisenbahnverkehr von München nach Rosenheim am 31. Oktober 1857 eröffnet. Die beim Bau der Großhesseloher Brücke beauftragte Maschinenfabrik Nürnberg erhielt auch den Auftrag zum Bau der Rheinbrücke bei Mainz-Süd (1859 bis 1862) nach dem System Pauli. Die bei den Bauarbeiten bei Mainz-Gustavsburg provisorisch errichteten Brückenwerkstätten sollten ursprünglich nach Abschluss der Bauarbeiten abgerissen werden. Nachdem sich die Aufträge aber derart häuften, entstand dort die Brückenbauanstalt Gustavsburg, die eine der innovativsten Brückenbauanstalten jener Zeit wurde und den Begriff der „Gustavsburger Schule“ prägte.

Ein besonders Stück Technikgeschichte stellte die Schiffsbrücke bei Maxau dar, die aus 34 Schwimmkörpern mit zwölf Fahrbahnjochen bestand und von 1865 bis 1938 sowohl dem Straßen- wie Zugverkehr diente. Mehrfach am Tag wurden sechs Fahrplanjoche zur Seite gefahren, damit der Schiffsverkehr auf dem Rhein passieren konnte. Leichte Brückenlokomotiven führten die Züge von einem Ufer zum anderen und kämpften insbesondere bei Niedrigwasser mit der Überwindung des Höhenunterschiedes am Ufer. 1873 wurde eine weitere Schiffsbrücke bei Speyer errichtet, die ebenfalls bis 1938 in Betrieb war.

Bedeutende Eisenbahnbrücken der frühen Eisenbahnzeit in Deutschland:

Brücke Baujahr Länge in m Höhe in m Baumaterial
Elbebrücke Roßlau 1834-1836 217 Stein/Holz
Elbbrücke Riesa 1836/39 340 Stein/Holz
Burtscheider Viadukt Aachen 1838/40 277 16 Mauerwerk
Elbbrücke Hämerten 1836/41 216 Stein/Holz
Niddabrücke Nied 1838/39 40 Stein
Viadukt Pleißetal 1842 221 Stein
Viadukt Münsa 1844 80 Stein
Viadukt Langenhessen 1845 113 Stein
Donaubrücke Donauwörth 1843/45 125 Stein
Zusambrücke Donauwörth 1843/45 45 Stein
Boberviadukt Bunzlau 1844/46 420 26 Sandstein
Viadukt Steinpleiß 1846 126 Stein
Elbbrücke Magdeburg 1846 228 Fachwerk
Viadukt in Apolda 1845/46 95 23 Mauerwerk
Neißebrücke Görlitz 1844/47 472 35 Granit
Schildescher Viadukt bei Bielefeld 1844/47 360 10 Mauerwerk
Viadukt Unterkotzau 1848 174 Stein
Wilhelmsbrücke Frankfurt 1844/48 340 Stein
Neckarbrücke Ladenburg 1848 290 Sandstein
Obergrabenbrücke Wetter 1848 72 Stein
Götzschtalbrücke Reichenbach i.V. 1846/51 578 78 Granit/Ziegel
Elstertalbrücke Jocketa 1846/51 279 68 Granit
König-Ludwig-Brücke Kempten 1847/51 121 Holz
Königsteiner Viadukt 1848/51 1300 Stein
Dietenmühlental Waldheim 1846/52 210 49 Ziegel
Elbbrücke Wittenberg 1847/52 1.600 Holz
Heiligenborntal Waldheim 1852 211 41 Stein
Brücke über Waltenhofer Tobel 1853 53 Holz
Viadukt Altenbeken 1851/53 485 35 Granit
Enzviadukt Bietigheim 1851/53 286 36 Stein
Weichselbrücke Dirschau 1851/1857 837 Eisen
Nogatbrücke Marienburg 1850/57 280 Eisen
Isartalbrücke Großhesselohe 1851/57 258 31 Eisen
Kinzigbrücke Offenburg 1852/58 63 Eisen
Kölner Dombrücke 1855/59 396 Eisen
Rheinbrücke Waldshut 1858/59 141 Eisen
Rheinbrücke Kehl 1858/61 235 Metall
Innbrücke Passau 1861 110 Eisen
Rheinbrücke Mainz Süd 1860/62 1050 Eisen
Viadukt Colmnitz 1862 148 Stein
Viadukt Niederbobritzsch 1862 175 Stein
Viadukt Muldenhütten 1862 195 Stein
Ruhrbrücke Steele 1861/63 110 Eisen
Rheinbrücke Pfaffendorf 1862/64 291 Eisen
Dreibogenbrücke Eschweiler 1864 Mauerwerk
Rheinbrücke Maxau 1862/65-1938 363 Schiffbrücke
Griethauser Rheinbrücke bei Kleve 1863/65 485 Stahl
Rheinbrücke Ludwigshafen 1865/68 398 Stahl
Lombardsbrücke Hamburg 1865/68 69 Stein
Frankensteiner Viadukt 1869 349 Stein
Viadukt Hetzdorf 1869 326 Stein
Wegefahrter Viadukt Oberschöna 1868/70 348 50 Stein
Viadukt Arnsberg 1868/70 Stein
Rheinbrücke Speyer 1873-1938 235 Schiffbrücke

[/hidepost]

>>> zurück zu Übersicht Brücken

Comments are closed.

1 Besucher online
1 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 14 um/am 06:51 am UTC
Diesen Monat: 83 um/am 10-11-2019 07:25 pm UTC
Dieses Jahr: 83 um/am 10-11-2019 07:25 pm UTC
Jederzeit: 122 um/am 03-02-2014 10:56 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.