Update unserer Foto-Datenbank

In unserem aktuellen Update haben wir die letzten S-W-Fotos von Klaus Herzberg eingearbeitet. Aber auch die Freunde der modernen Traktion kommen nicht zu kurz, wie hier 612 008 mit RE 3210 von Ulm nach Donaueschingen. Foto vom 23. Juni 2018 bei Hausen im Tal. Foto Ingo Ehrlich.

Ammersee Dampf-Bade-Züge

Seit 21.07.2013 verkehren vom Bahnpark Augsburg aus wieder an allen Sonntagen bis zum 11. August sowie am Feiertag 15. August 2013 jeweils 2 dampfbespannte Zugpaare von Augsburg nach Utting. Am Eröffnungstag wurde bei sommerlichen Temperaturen 38 1301 der ÖGEG eingesetzt, hier bei St. Ottilien.

Auf der mittäglichen Rückfahrt nach Augsburg kreuzte der Dampfzug in Geltendorf einen Schienenbus, der von Passau aus nach Utting verkehrte. Im malerischen Haltepunkt St. Ottilien wurde 798 706 "Oberbayerische Seenrundfahrt" kurz vor seinem Zielbahnhof Utting in Szene gesetzt. Von dort fuhren die Sonderzuggäste mit dem Schiff über den Ammersee nach Dießen, wo die Reise über Weilheim und Starnberg wieder zurück nach Passau ging.

Aufgrund des anhaltend heißen Sommerwetters konnte am 28.07.2013 vor dem Badezug keine Dampflok zum Einsatz kommen. Bei Waldbrandstufe 5 übernahm 212 249 die Beförderung des Badezugs. Alle Fotos: Ingo Ehrlich.

Wendezugbüchsen

1948 begann die Deutsche Bundesbahn den Wendezugverkehr im Raum Frankfurt am Main. Als Zuglok wurde die Baureihe V36 ausgewählt.

Zuerst wurden 4-achsige Steuerwagen VS145 und dann überwiegend zum Steuerwagen umgebaute Donnerbüchsen eingesetzt, die im Fachjargon Wendezugbüchsen bezeichnet wurden. Im Rahmen des Umbaus erhielten die  Donnerbüchsen auf der einen Seite ein kleines Steuerabteil mit Gepäckabteil. In Deutschland gibt es zurzeit noch 2 Exemplare dieser Wendezugbüchsen. Eine steht bei den Dampflokfreunden in Osnabrück und die andere beim Verein  Bahnhof Münsingen. Beide Wagen sind übrigens fahrbereit und laufen auch als Beiwagen in den Sonderzügen der Vereine mit.
>>> zum Beitrag von Karsten Büche mit freundlicher Genehmigung der Dampflokfreunde Osnabrück.

Rhön-Zügle Fladungen-Mellrichstadt

98 886 (ex BayGtL 4/4) am 12.08.2012 in Fladungen. Foto Ingo Ehrlich

Alle zwei Wochen kommt in Unterfranken auf der Strecke Mellrichstadt-Fladungen mit der 98 886 ein Stück bayerischer Lokalbahn-Geschichte zum Einsatz. Vor Fertigstellung eines kleinen Berichts schon einmal vorab: ein Mitfahren lohnt sich...

Dampf auf Rügen 2011

Von Helmut Reese

Mitte Mai ging es nach langer Zeit wieder einmal nach Rügen, wo in der Vorsaison schöne aktuelle Bilder vom Dampfbetrieb entstanden sind, wie hier am 13.05.2011 mit 99 4802 bei Putbus.

>>> exclusiv für Abonnenten -zum Beitrag unter Deutschland/Erlebte Eisenbahn/Helmuts Fotoecke/Dampf auf Rügen 2011

 

Neresheim im Härtsfeld

Die Härtsfeldbahn oder im Volksmund auch Schättere genannt führte auf 1.000 mm Spur 55,49 km weit von Aalen über Neresheim bis nach Dillingen an der Donau bis am 30.09.1972 die Einstellung des Personenverkehrs erfolgte. Zwei Monate später endete auch der Güterverkehr und es begann der Abbau der Gleisanlagen. 2001 begannen engagierte Eisenbahnfreunde mit dem Wiederaufbau eines zirka 3 km langen Abschnittes, der seitdem als Museumsbahn betrieben wird und einer weiteren Verlängerung der Strecke entgegensieht.
Mehr unter "Deutschland/Strecken/Württemberg/Aalen-Dillingen" oder unter "Suche nach" oben rechts

2 Besucher online
2 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 5 um/am 09:34 am UTC
Diesen Monat: 7 um/am 04-01-2020 09:21 pm UTC
Dieses Jahr: 227 um/am 01-15-2020 11:49 am UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC

Diese Seite verwendet Cookies für interne Analysezwecke, wobei die Daten nur beim Webseitenbetreiber bleiben. Mit dem weiteren Besuch der Webseite stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.