Update: Baureihe 211 bis zum Jahr 1981 von Gerhard Lieberz

Gerhard Lieberz made his photo treasures for the class 211 available to us. The years up to 1981 benefit from the update and of course you too. The following years will follow at a later date. This also includes the local passage from Olef on March 2, 1981 with 211 087 and N 7804 to Kall.

Gerhard Lieberz hat uns seine Fotoschätze zur Baureihe 211 zur Verfügung gestellt. Vom Update profitieren die Jahre bis 1981 und natürlich auch Sie...

Die Folgejahre werden zu einem späteren Zeitpunkt nachfolgen. Darunter finden Sie auch die Ortsdurchfahrt von Olef am 02. März 1981 mit 211 087 und N 7804 nach Kall.

>>> class / Baureihe 211 von Gerhard Lieberz

US-Armee investiert in den Gleisanschluss nach Katterbach

According to the US Army's press campaign, the "largest train service to Katterbach in the last ten years" started after a long break in the summer of 2020: It took place daily from July 13th to 26th and served to relocate the 101st Combat Aviation Brigade (CAB), coming from Fort Campbell, Kentucky, USA, that is now the sixth "Rotary Unit". On July 13, 2020 Ingo Ehrlich documented the first transport to the Katterbach barracks.

Laut Pressekampagne der US-Armee startete nach langer Pause im Sommer 2020 der „umfangreichsten Zugverkehr nach Katterbach in den vergangenen zehn Jahren“: Er fand vom 13. bis 26. Juli täglich statt und diente der Verlegung der 101st Combat Aviation Brigade (CAB) aus Fort Campbell im US-Bundesstaat Kentucky als inzwischen sechster „Rotationseinheit“. Am 13. Juli 2020 dokumentierte Ingo Ehrlich den ersten Transport zur Kaserne Katterbach.

In spring 2021 a substantial investment followed in the short railway line to the barracks.
Im Frühjahr 2021 folgte dann eine erhebliche Investition in die Anschlussbahn deren Oberbau teilweise noch aus dem Erbauungsjahr 1936 stammte. (Foto Jörg Schäfer)

>>> zum Bericht und der Geschichte dieser Anschlussbahn in Mittelfranken >>> to the post

Fotos der Baureihe 181.2 von Gerhard Lieberz

Gerhard Lieberz hat uns seine Fotos der Baureihe 181.2 zur Verfügung gestellt.  Stöbern Sie durch alle Betriebsnummern von 201 bis 225...
Im Bild 181 208 mit E 2552 am 1. Januar 1981 in Kaiserslautern Hbf.
>>> zu den Fotos der Baureihe 181.2 von Gerhard Lieberz

E 94 Fotos von Gerhard Lieberz nun auch im Download

Gerhard Lieberz hat uns seine Fotos der Baureihe E 94 nun auch für den Download zur Verfügung gestellt. Als erstes haben wir die zahlreichen bereits in der Datenbank beinhalteten Fotos umgestellt. In Kürze können wir unseren Fotobestand dann auch um schwarz-weiß-Aufnahmen von Gerhard Lieberz erweitern. Damit schließen sich die wenigen noch bestehenden Lücken im Nummernbestand dieser Baureihe. Im Bild 194 012 am 16. Januar 1982 im Bw Augsburg.
>>> zu den Fotos der Baureihe E 94 von Gerhard Lieberz

Bildgalerie zur Baureihe 120

Es geht dem Ende entgegen: Am 23. Juli 2020 brachte 101 076 weitere fünf Lok der Baureihe 120.1 (120 152, 120 147, 120 105, 120 133 und 120 102) zur Abstellung von München nach Leipzig. Foto: Marcus Niedt. Bereits am 16.07.2020 nahmen 120 123, 132,119, 104 und 146 gezogen von 101 114 den gleichen Weg.

Anläßlich der Abstellung der Baureihe 120 bei DB Fernverkehr am 12.07.2020 erinnern wir in einer Bildgalerie an den Lebenslauf der Baureihe von 1979 bis 2020.

>>> zu den Bildgalerien

Best of – Cham – Bad Kötzting – 1987 – 1992

Bildgalerie Cham – Waldmünchen 1987/88

Neu als dreiteilige Bildgalerie mit dem Alltagsbetrieb auf der Nebenstrecke in der Oberpfalz. Tauchen Sie ein mit Ticket... Alle Fotos: Peter Preschl

Ab in die frühen 1970ziger Jahre

Aus der Schatztruhe von Klaus Herzberg stammen diese Bilder der frühen 1970ziger Jahre mit dem letzten Dampf-Betrieb bei der Deutschen Bundesbahn.

Neu in unserer Foto-Datenbank

223 067 am 18. April 2018 mit ALX 361 München - Furth - Nyrany nahe der Staatsgrenze zur Tschechischen Republik bei Furth im Wald.
223 067 on April 18, 2018 with ALX 361 Munich - Furth - Nyrany near the state border with the Czech Republic at Furth im Wald. Foto Stefan Eisenhut.

Frühling im Altmühltal. 152 043 am 21. April 2018 bei Obereichstätt.
Spring in the Altmühltal. 152 043 on April 21, 2018 at Obereichstätt. Foto Ingo Ehrlich

>>> zu den 100 neuesten Fotos - to the 100 latest photos

 

100 Jahre Weilheim – Schongau

 

01 1066 am 19. September 1992 mit einem Sonderzug zum 75-jährigem Jubiläum zwischen Hohenpeissenberg und Peiting. Natürlich hatte die auf dieser Nebenbahn nie eingesetzte Schnellzug- Dampflokomotive Probleme die Steigung zu überwinden. Daher musste eine Diesellokomotive der Baureihe 218 nachschieben. Foto Ingo Ehrlich

1906 wurde mit der Projektierung der Teilstrecke Peissenberg - Schongau begonnen. Die Bauarbeiten an der Brücke über die Ammer in Schongau starteten im Winter 1910/11. Mit deren Fertigstellung im Dezember 1912 hatte die bedeutende Haindlsche Papierfabrik, die in Schongau südlich der Ammer lag, endlich Schienenverbindung - wenn auch zunächst nur in Richtung Landsberg bzw. Kaufering - erhalten.

Mit Ausbruch des 1. Weltkriegs 1914 verzögerte sich die Fertigstellung der Teilstrecke, die trotz des Kriegsgeschehens am 11. Januar 1917 eröffnet werden konnte.

Führt die Trasse auf dem bereits 1866 als Kohlebahn eröffneten 8,9 km langen Teilabschnitt von Weilheim aus (561 m N.N) hauptbahnmässig mit leichter Steigung nach Peissenberg (591 m N.N.) trotzte der Abschnitt weiter nach Schongau den Erbauern viel Energie ab.

Der Bahnhof des 6,2 km von Peissenberg entfernten  Hohenpeissenberg liegt auf 722 m N.N.  Aus diesem Grund spielte der durchgehende Güterverkehr nie eine bedeutende Rolle. Vielmehr wurde er auf dem von 1925 bis 1983 elektrifizierten Abschnitt Weilheim - Peissenberg und zwischen Schongau (681 m N.N) und Hohenpeissenberg über Peiting-Ost (717 m N.N) abgewickelt. Ursache des durchaus starken Güteraufkommens waren die heute längst stillgelegten Kohlenförderungen in Peissenberg, Hohenpeissenberg und Peiting. Im Mai 2005 endete die Bedienung des zuletzt noch von der Augsburger Localbahn betriebenen Anschlussgleises auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerks in Peiting-Ost.

In unserem Fotoarchiv finden Sie sehr viele Fotos von dieser Strecke, die auch nach 100 Jahren noch in Betrieb ist und die von den Reisenden sehr gut angenommen wird. Damit gehört das früher immer wieder heraufbeschworene Schreckgespenst der Stilllegung mittlerweile der Geschichte an.

Nächste Seite »

2 Besucher online
2 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 6 um/am 07:03 am UTC
Diesen Monat: 28 um/am 10-07-2021 11:58 am UTC
Dieses Jahr: 28 um/am 10-07-2021 11:58 am UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.