1988 – 1993: Ein Nachtzug zwischen München und Warschau

Von Sepp Mauerer

1988 wurde ein Nachtzug D 464/465 zwischen München und Warschau eingelegt. Der Zug fuhr 2mal wöchentlich (im Winter 1x) und nahm die Route über Regensburg - Hof - Dresden - Görlitz. Ab 1990 verkehrten die Züge als D 404/405 über Ingolstadt - Nürnberg - Probstzella - Leipzig - Dresden-Neustadt und 1991 wurde die Route abermals geändert: von Nürnberg ging es wieder über Hof - Chemnitz nach Dresden.

Der Wagenpark bestand immer aus Wagen der PKP/WARS (mit DB-Verstärkungswagen bis Regensburg/Nürnberg) und von 1991 bis 1993 lief ein Schlafwagen München - Kiew in dem Zugpaar.

Ein Erfolg war dem Zugpaar nicht beschieden und im Sommer 1993 wurde es wieder eingestellt.

Anno 1988 D 465 mit 111 089 in München-Feldmoching.

Anno 1990 D 404 mit 110 379 in Walpertshofen.

Ebenfalls D 404 in Walpertshofen Anno 1990 mit seinem illustren Wagenpark.

Zwei besondere Züge vor der Abfahrt in München 1990: links D 404 nach Warschau mit 114 500 und rechts EC 98 "Bavaria" nach Zürich mit 218 411.

Anno 1990: 110 146 mit D 404 nach Warschau.

Anno 1991: D 405 mit 111 003 bei der Einfahrt in München Hbf.

Anno 1992 D 405 mit 111 009 in Esterhofen. Besoders schön zu sehen ist die PKP-Wagengarnitur.

Anno 1992: 120 147 vor D 465 mit Kurswagen nach Kiew an der Zugspitze vor der Abfahrt in München Hbf.

1993 im letzten Einsatzjahr: D 465 mit einer Bügelfalten-10er bei Walpertshofen.

0 Besucher online
0 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 6 um/am 07:19 am UTC
Diesen Monat: 8 um/am 04-04-2020 12:25 pm UTC
Dieses Jahr: 227 um/am 01-15-2020 11:49 am UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC

Diese Seite verwendet Cookies für interne Analysezwecke, wobei die Daten nur beim Webseitenbetreiber bleiben. Mit dem weiteren Besuch der Webseite stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.