List, Friedrich

Friedrich List 1839

Daniel Friedrich List wurde vermutlich am 6. August 1789 in Reutlingen als Sohn eines Handwerksmeisters und Ratsherren geboren. An einer handwerklichen Tätigkeit lag ihm nichts und so wechselte er 1805 in den Verwaltungsdienst. Im Rahmen seiner Karriere hatte er Gelegenheit in Tübingen Vorlesungen zu halten. Seine Begeisterung für Reformen und insbesondere er Aufhebung der innerdeutschen Zollgrenzen ließen ihn zunehmend in Ungnade fallen. Im April 1822 wurde er schließlich zu zehn Monaten Haft verurteilt, die er nach anfänglicher Flucht 1824 antrat. Durch seine Bereitschaft in die Vereinigten Staaten auszuwandern, reduzierte sich sein Strafmaß. Von 1826 bis 1830 übernahm er dort die Redaktion einer deutschsprachigen Zeitung. Damit hatte er die Chance, sich schon bald einen Namen als Ökonom zu erwerben. Schon 1828 berichteten seine Publikationen in Deutschland von den Anfängen des Eisenbahnwesens. Sein erklärtes Ziel war es, in Deutschland am Aufbau dieses neuen Verkehrsmittels von Anfang an mitwirken zu können.
weiterer Inhalt nur für Abonnenten - bitte einloggen + the following content is only for subscribers - please log in 

>>> zurück zu Übersicht Persönlichkeiten

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.

0 Besucher online
0 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 4 um/am 12:42 am UTC
Diesen Monat: 42 um/am 11-02-2018 04:41 am UTC
Dieses Jahr: 74 um/am 10-15-2018 02:02 pm UTC
Jederzeit: 122 um/am 03-02-2014 10:56 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.