München-Beograd Express

Nach dem Krieg im ehemaligen Jugoslawien kam die Direktverbindung über Zagreb nach Beograd im Jahr 1998 wieder zustande. Die Wagen wurden zunächst von DB und ÖBB gestellt, später auch von der SZ (Slowenien). Ab 2009 kamen dann zwei Wagen der Serbischen Bahn (ZS) neben einem AB der SZ zum Einsatz. Aufgrund der Verspätungsanfälligkeit fehlten die Wagen bis 2010 oft im Zugpaar 110/111 - sie endeten dann in Villach.
2011 konnte aber deutliche Verbesserung festgestellt werden und die Wagen fehlten nur noch selten. Jetzt fehlen sie immer, da eine Umsteigeverbindung daraus wurde.
Dazu noch ein paar Bilder vom Nachts verkehrenden "Jugoslavia-Express" der 80er Jahre, der noch eine stattliche Länge aufwies.

2010 in München Hbf: 1116 154 mit EC 110

2010 in München Hbf: 1116 154 mit EC 110

1990 in München Hbf: 1044 mit D 295 'Jugoslavia-Express'

1987 in München-Donnersbergerbrücke: 111 mit D 295 'Jugoslavia-Express'

2011 in Bergen (Oberbay): 1116 mit EC 110

1983 in Bad Endorf (Oberbay): 110 mit D 294 'Jugoslavia-Express'

2011 in Freilassing: 1116 154 mit EC 110

2011 in Freilassing: 1116 154 mit EC 110

 

 

Comments are closed.

2 Besucher online
2 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 5 um/am 12:13 pm UTC
Diesen Monat: 40 um/am 06-08-2018 08:02 pm UTC
Dieses Jahr: 40 um/am 06-08-2018 08:02 pm UTC
Jederzeit: 122 um/am 03-02-2014 10:56 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.