Weißblaue Botschafterin des Schienen-ÖPNV – Bahnland Bayern-Lok „Maxl“

Am Montag, den 22.11.2010, wurde im Münchener Hauptbahnhof 111 017 als weißblaue Botschafterin neu lackiert vorgestellt. Die Lokomotive wird künftig auf Initiative der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG)  im regulären bayerischen Zugbetrieb eingesetzt und soll mit ihrer auffälligen Lackierung auf das attraktive Angebot im bayerischen Schienenpersonennahverkehr aufmerksam machen.
Die Bayerische Eisenbahngesellschaft, die im Auftrag des Freistaats den Schienenpersonennahverkehr plant, finanziert und kontrolliert, macht damit im Jubiläumsjahr „175 Jahre Eisenbahn in Deutschland“ auf das gute Nahverkehrsangebot im Freistaat Werbung.

 

Erinnerung an Baureihe 218.9

218 907 im Bw Ulm Rangierbahnhof am 23.04.1983. Foto Gerhard Lieberz.

Als leistungsstärkste Diesel-Lokomotive stellte die Deutsche Bundesbahn ab 1970 eine Serie von acht Lokomotiven der Baureihe 210 in den Dienst, die dank einer Gasturbine eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h erreichten und dank dieser Leistungssteigerung anstelle der Doppeltraktion mit Baureihe 218 in der Lage waren alleine schwere Züge zu ziehen.
Leider gestaltete sich der Alltagsbetrieb der Baureihe 210 relativ störanfällig. Der Brand der Gasturbine an Silvester 1978 mit entsprechendem Einsatz der Feuerwehr in Fürstenfeldbruck bei 210 008 setzte dem Gasturbinenbetrieb ein jähes Ende. In den Jahren 1980 bis 1981 wurden die Gasturbinen ausgebaut und die Loks der Baureihe 218 angeglichen. Seitdem waren die ehemaligen Diesel-Renner der Deutschen Bundesbahn unter der Bezeichnung 218 901 bis 908 im Einsatz. Einsatzgebiet blieb zunächst weiterhin vom Bw Kempten aus das Allgäu. 1983 folgte schließlich die Umstationierung zum Bw Braunschweig und ab 2001 nach Stendal. Zwischen 2004 und 2006 erfolgte die Ausmusterung dieser Splittergattung von der heute keine Maschine mehr erhalten ist.

Bei uns im www.eisenbahnarchiv können Sie alle acht Lokomotiven noch im Einsatz bewundern.

>>> zu den Bildern der Baureihe 218.9

Wien Hauptbahnhof

Bekanntlich wird in Wien ein neuer Hauptbahnhof gebaut - ziemlich genau an der Stelle der früheren Südbahnhofs, von dem der Ostteil  teilweise noch besteht. Auf einem genau 66,72 m hohen "Bahnorama"-Aussichtsturm hat man einen hervorragenden Überblick über die Szenerie.

Blick auf Baustelle ohne Zoom.

Der Wiener Hauptbahnhof soll ab Dezember 2012 schrittweise und bis 2015 vollständig in Betrieb genommen werden. Damit wird ein Zentralbahnhof für Wien geschaffen, der die Südbahn, Ostbahn, Westbahn und Nordbahn auf dem Areal des ehemaligen Südbahnhofs verknüpfen wird. Züge der Franz-Josefs-Bahn von Tulln an der Donau erreichen über die Tullnerfelder Bahn und die neue Westbahn den neuen Hauptbahnhof. Anstelle des bisherigen Südbahnhofs, der eigentlich aus zwei durch eine gemeinsame Aufnahmehalle verbundene, im rechten Winkel zu einander stehende Kopfbahnhöfe bestand, liegt der neue Hauptbahnhof in diagonaler Lage der beiden Hauptstrecken. Damit können Fernzüge von West nach Ost bzw. Süd nach Ost Wien durchgehend passieren.

Wien Südbahnhof mit Baustelle des neuen Hauptbahnhofs mit RJ 65.

Blick auf den Südbahnhof Richtung Osten.

Blick in Richtung Nordosten.

Blick in Richtung Osten.

Blick in Richtung Süden.

Blick in Richtung Nordosten auf den künftigen Einfahrbereich.

Wien Baustelle des neuen Hbf, Blick in Richtung Nordost.

2070 080-3 auf Verbindungsbahn.

2070 080-3 passiert altes Stellwerk auf Verbindungsbahn.

Blick in Richtung Westen (Meidling).

Der Aussichtsturm des Bahnorama im letzten Licht.

Auf dem Gelände des Bahnhof Wien Süd entsteht bis 2012 bzw. 2015 der neue Hauptbahnhof von Wien. "Aus der guten alten Zeit" 1987 stammen diese Bilder des Betriebsalltags in Wien Südbahnhof, hier mit Triebwagen der Gattung 5145 und 4030 als R 2700 bzw.  R 7508.

>>> mehr aus dem Jahr 1987 unter Autoren/Sepp`s Schmankerl-Teller

2 Besucher online
2 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 6 um/am 10:57 am UTC
Diesen Monat: 42 um/am 11-02-2018 04:41 am UTC
Dieses Jahr: 74 um/am 10-15-2018 02:02 pm UTC
Jederzeit: 122 um/am 03-02-2014 10:56 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.