Eisenbahngeschichte erleben und bewahren

1945-09-24-BFP-RBD-Muenchen-Heft 109
22059369
mehr als 61.000 Fotos in der Datenbank
Reichsbahn-Kursbuch Amerikanische Zone vom 6. Januar 1947
Muster Bildfahrplan 1912
FS000531-Halberstadt Blankenburger Eb HBE Nr.69-Personenzug-Hüttersdorf-xxxx19xx-1zu16 Zahnstangenabschnitt System Abt-Esslingen 1907-Foto Sammlung Kobschätzky
previous arrow
next arrow

Der Tchibozug fährt über die Schiefe Ebene

Seit Juni 2021 fährt Mittwochs und Samstags e.g.o.o. einen Flügelzug des Tchibozugs Bremen - Neumarkt / Oberpfalz von Bamberg aus über die Schiefe Ebene nach Hof. Damit rollt nach langer Zeit erstmals wieder regelmäßiger Güterverkehr über die Schiefe Ebene. Zuglok des Flügelzugs ist 248 007. Doch gelegentlich gibt es auch Abwechslung bei der Bespannung. Ulrich Winkler hatte am 26.06.2021 das Glück, den Schlepp von 155 219 zu erleben. Foto Ulrich Winkler.

>>> zu den Bildgalerien

Baureihe – 97.0 – pr. T 26

Zwischen 1902 und 1921 beschaffte die Preußische Staatsbahn Zahnradlokomotiven. Neben dem Zahnradantrieb hatten die Maschinen auch einen Reibungsantrieb für ebene Streckenteile.

Die ersten drei Lokomotiven für den Einsatz bei der KED Erfurt baute die Maschinenfabrik Esslingen. Die weiteren 32 Lokomotiven baute Borsig. Diese Maschinen gingen an die KED Erfurt, Mainz, Frankfurt (Main), Köln und Kassel.

>>> zur Baureihen-Homepage

Werner Hubert – Meister der Eisenbahnfotografie

 

Werner Hubert. Wer kennt diesen Namen nicht? Auch in unserem Archiv existieren zahlreiche Aufnahmen dieses bedeutenden Eisenbahnfotografen. Als Trainspotter am Berliner Bahnhof Zoo verfasste Hubert am 25. Februar 1907 seine ersten Notizen über die im Einsatz stehenden Lokomotiven. Der Eisenbahnfotografie selbst widmete er sich ab dem Jahr 1910. Zunächst fertigte er noch Fotos auf 9 x 12 cm großen Glasplatten an, bis er dann vor dem Ersten Weltkrieg auf einen als "Postkartenkamera" bezeichneten Fotoapparat mit 10 x 15 cm großen Glasplatten umstieg.

>>> weiter zum Beitrag

Lokomotive AA I mit Hilfsantrieb bzw. 36 861

Auch bei Dampflokomotiven begeisterte der Gedanke, die Zugleistung beim Anfahren oder auf Steigungen wenigstens kurzzeitig zu erhöhen. Bereits in der Frühzeit der Eisenbahn gab es Versuche, Hilfsantriebe in den Tendern unterzubringen. Einen anderen Weg wählte von Helmholtz 1896 bei der Lokomotivfabrik Krauss in München.

>>> zum Beitrag (mit gültigem Ticket)

Unkrautvernichtung Anno 1938 – Der Grasweiberzug

Ein kleiner Beitrag aus dem Jahr 1938 gibt Einblick in den Alltag des "Grasweiberzugs". So nannte man zeitgenössisch die Arbeiter des Unkrautvernichtungszugs. Damals wie heute keine ungefährliche Aufgabe...

>>> zum Flipbook mit 6 Seiten

Ade Metropolitan-Garnitur

Die letzte derzeit noch eingesetzte ehemalige Metropolitan-Garnitur verschwindet zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 von den deutschen Schienen. Einst gab es zwei siebenteilige Zuggarnituren von denen zuletzt nur noch Tz 931 im Einsatz stand, nachdem Tz 930 vor einigen Monaten schadhaft abgestellt werden musste. Nur noch freitags und sonntags kann mit dem Verstärker-Zugpaar 1051/2 eine Mitfahrt zwischen Berlin und Köln erlebt werden.  Von den ursprünglich vier speziell für den Metropolitan (MET) ausgerüsteten Zug-Lokomotiven 101 124, 126, 130 und 131 sind mittlerweile einige schon im Einsatz bei DB Systemtechnik. Planmäßig eher selten war der MET-Einsatz im Süden Deutschlands. Mit dem Winterfahrplan 2017 endete der Einsatz zwischen Berlin und München mit Laufweg über Treuchtlingen und Augsburg. Foto: 101 124 am 5. Oktober 2017 mit Metropolitan-Garnitur Berlin - München kurz vor Treuchtlingen. Foto Stefan Eisenhut.

Deutschlandtakt soll für Tempo zwischen Nürnberg und Würzburg sorgen

Das Bild von Ulrich Winkler erinnert an die erstklassigen Trans-Europ-Express-Züge. Anlässlich einer Sonderfahrt brachte 103 245 am 19. September 2020 TEE 45 über die Bestandsstrecke bei Hagenbüchach.

Derzeit ist es nur eine Ankündigung eines neuen Großprojektes. Eine Beschleunigung der Züge zwischen Nürnberg und Würzburg war schon lange überfällig, liegt der Abschnitt doch zwischen den Neubaustrecken Ingolstadt - Nürnberg und Würzburg - Hannover, vom kurzen Ausbauast Richtung Frankfurt mal abgesehen. Wie zur guten alten Zeit benötigen die Fernzüge zirka eine Stunde für die Fahrt. Die starke Belegung der bestehenden Strecke macht einen Neubau unumgänglich. Ganz einfach wird der Neubau allerdings nicht werden, da das Umland von Nürnberg und Fürth stark besiedelt ist.

Mit 864 Millionen Euro soll zusätzlich vom geplanten Güterverkehrstunnel zur Umfahrung von Fürth ein neuer Fernverkehrstunnel die Neubaustrecke von Nürnberg bis Fürth-Bislohe führen. Dort ist ein Abzweig in Richtung Bamberg und Erfurt geplant. Der weitere Trassenverlauf ist derzeit noch offen. Geplant ist, in Rottendorf wieder an die Bestandstrecke anzuschließen und diese mit einem vierten Gleis bis Würzburg auszubauen.

Mit Kosten von 5,5 Milliarden Euro ist das Projekt die teuerste Einzelbaumaßnahme aller Deutschlandtakt-Projekte. Mit Spitzengeschwindigkeiten von 300 km/h soll sich die Fahrzeit zwischen Nürnberg und Würzburg auf 29 Minuten reduzieren.

 

Zweiter Frühling oder eher Herbst für 111 111 ?

Di1 1978 mit der Fabriknummer 19843 bei Krauss-Maffei gebaute E-Lok 111 111 zeigt sich seit dem Sommer 2021 wieder in ihrer ursprünglichen S-Bahn Lackierung. Die Maschine von DB-Gebrauchtzug erwischte Ralf Händeler am 17. September 2021 zwischen Gruiten und Haan vor einem RB 48-Ersatzzug. Dieser Einsatz dauerte in etwa eine Woche und ist mittlerweile schon wieder beendet.

>>> 111 111 in unserer Foto-Datenbank

 

Erste elektrische Zugfahrten zwischen Ulm und Friedrichshafen

Geführt von 101 014 fanden am 14.09.2021 erste Testfahrten auf der frisch elektrifizierten Strecke Ulm - Friedrichshafen statt. Foto Stefan Schmid.

Seit dem 1. Juli steht der Abschnitt von Ulm über Friedrichshafen bis Lindau-Aeschach unter Spannung. Nach den Testfahrten soll die elektrifizierte Strecke planmäßig im Dezember 2021 in Betrieb gehen.

>>> zu allen Bildern der Strecke Ulm - Aulendorf - Friedrichshafen in unserer Datenbank

 

Nächste Seite »

4 Besucher online
4 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 6 um/am 10:01 am UTC
Diesen Monat: 16 um/am 12-05-2021 03:16 pm UTC
Dieses Jahr: 32 um/am 11-03-2021 04:58 pm UTC
Jederzeit: 325 um/am 11-04-2019 12:08 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.