Baureihe – ET 32

432 202 hier mit einer kurzgekuppelten Doppelgarnitur der Baureihe ET 32 (später 432) wartete im Oktober 1983 im Hauptbahnhof Nürnberg auf seinen nächsten Einsatz, wobei beispielsweise Altdorf und Roth typische ET 32 Leistungen waren. Foto Ralf Händeler.

>>> zu den Fotos Baureihe ET 32

Die ab Oktober 1936 in Dienst gestellte Baureihe elT 13 waren ursprünglich von der Deutschen Reichsbahn den Bahnbetriebswerke Nürnberg Hbf (elT 1301-1303), Breslau Freiburger Bf. (elT 1304-1309) und München Hbf (elT 1310-1313) zugeteilt. Die in den westdeutschen Besatzungszonen verblieben vier Triebwagenzüge (ET 31 02, 05, 10, und 12). wurden unter Verwendung überzähliger Steuerwagen der Baureihe ET 25, in sechs dreiteilige Triebwagenzüge der Baureihe ET 32 umgebaut.
Im Rahmen einer grundlegenden Modernisierung  erhielten die Fahrzeuge ab 1963 eine neue Innenausstattung wie auch ein geändertes Erscheinungsbild. Die Endwagen der Triebwagenzüge erhielten eine einheitliche Kopfform, die vom Ausbesserungswerk Stuttgart-Bad Cannstatt für alle zu modernisierenden Vorkriegs-Elektrotriebwagen entwickelt worden war. Dabei wurden die Steuerwagen (EM 32 201 und 202 (aus ES 32 201 und 202) der beiden Triebwagenzüge ET 32 201 und 202 so umgebaut, dass sie kurzgekuppelt wie Mittelwagen zwischen den beiden Triebwagen liefen und damit den Durchgang durch die gesamte Zuggarnitur ermöglichten. Leider ist von den Fahrzeugen keines erhalten geblieben.

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.

1 Besucher online
1 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 9 um/am 12:41 am UTC
Diesen Monat: 51 um/am 12-01-2017 07:42 pm UTC
Dieses Jahr: 61 um/am 05-28-2017 12:47 pm UTC
Jederzeit: 122 um/am 03-02-2014 10:56 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.