Hochwasserschäden in Sachsen

Anfang August wurde auch die Regionalbahnstrecke von Chemnitz nach Oelsnitz von den Regenfluten unterbrochen. Nachdem am 03.-05.09.2010 in Oelsnitz der Tag der Sachsen" stattfindet bei dem 300.000 Gäste erwartet werden, muss nun kräftig in die Hände gespuckt werden, um die Hochwasserschäden zu beseitigen. Neben dem Einsatz der Stopfmaschine sind dann noch Kabelarbeiten notwendig. Die Strecke soll ja zum Sachsentag wieder in Betrieb sein. Foto bei Klaffenbach.

120 159 – 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland

120 159 bzw. intern als "Goldesel" bezeichnet vor IC 2094 Ulm-München im gleißenden Morgenlicht des 4.08.2010 bei der Einfahrt in München Hbf. Foto Stefan Eisenhut.

Ein Kessel Buntes von Arriva

 Eine wahrlich sehr bunte Garnitur von TEE bis Doppelstockwagen samt Fernverkehrswagen der CD aus Prag hatte 183 004 auf ihrem Weg nach München, hier bei Marzling, am Haken. Foto Stefan Eisenhut vom 21.07.2010.

neu im Shop – Die Deutsche Reichsbahn improvisiert

 

 

 

 

Link zum Shop

Die Reichsbahn versorgte die Front mit Waffen, die Rüstungsindustrie mit Rohstoffen und die Heimat mit Nahrung. Ohne sie war keine Kriegsführung möglich.

Insofern wurde im Dezember 1944 zur Aufrechterhaltung der Moral und des Fahrbetriebes die Propagandaschrift "Die Deutsche Reichsbahn improvisiert" herausgegeben.

Im Detail werden Probleme der Betriebsführung "im Endkampf" angesprochen, wobei verschiedenen Bereichen jeweils eine Seite Erläuterungstext und eine Seite Illustration gewidmet sind.

Aufgrund der Thematik äußerst interessantes Zeitdokument einer verbrecherischen Ideologie unterworfenen Reichsbahnführung.

194 178 (194 580) mit Kesselzug bei Donauwörth

Die 194 178 (im Original 194 580) wurde am 28.07.2010 nördlich Donauwörth mit dem DGS 36675 von München-Mittersendling nach Ehrang fotografiert. Foto Stefan Eisenhut

  NEU: im download 1024 x 1280Pixel für unsere Abonnenten

Familientreffen der Krokodile

Nach  dem deutsch - österreichischen E 94 - Treffen in Freilassing kehrten fünf der aus Deutschland angereisten E 94 in diesem Lokzug in ihre Heimatorte zurück. Hier sehen wir ihn am 18.07.10 zwischen Rosenheim und München nahe der ehemaligen Blockstelle Hilperting auf dem Weg nach Ingolstadt, wo sich diese E 94 "in alle Winde" verstreuten. Die Zuglok 1020 041 kehrte an die Spessartrampe Laufach - Heigenbrücken zurück, wo sie als Schublok für Privatgüterzüge stationiert ist. Die sechste im Bunde, die 194 580 in elfenbein - ozeanblauer Farbgebung  ist jetzt authentisch als  194 178 - 0 beschriftet und verließ Freilassing  einen Tag später.

16 Besucher online
16 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 16 um/am 01:10 am UTC
Diesen Monat: 24 um/am 04-12-2017 10:20 pm UTC
Dieses Jahr: 33 um/am 03-08-2017 08:40 am UTC
Jederzeit: 122 um/am 03-02-2014 10:56 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.