Update unserer Foto-Datenbank: Bayerisch Schwaben

Wir haben ein großes Update bei unserem Foto-Bestand aus Bayerisch Schwaben durchgeführt. Tausende von Fotos warten darauf aufgestöbert zu werden, wie hier ein Triebwagen der Baureihe 627.1 vor der Kulisse eines Volksfestes in Krumbach (Strecke Mindelheim - Günzburg) ...

 

Bayerische Elektromobilitäts-Strategie Schiene zur Reduzierung des Dieselverkehrs im Bahnnetz in Bayern

648 323 am 4. Oktober 2017 in Markt Erlbach. Foto Stefan Eisenhut.

Zusätzlich zu den Strecken, die bereits im Verkehrswege-Plan zur Elektrifizierung angemeldet sind (München - Mühldorf - Freilasssing; München - Memmingen - Lindau; Regensburg - Schwandorf - Hof) forderte der bayerische Innenminister Joachim Hermann, dass der Bund ein Sonderinvestitionsprogramm auflegen soll.

Die Forderung aus Bayern betrifft folgende Strecken, die elektrifiziert werden sollen:

  • Holzkirchen - Bayerischzell
  • Holzkirchen - Lenggries
  • Schaftlach - Tegernsee
  • Ebersberg - Wasserburg
  • Kaufering - Landsberg
  • Ulm - Memmingen - Kempten
  • Senden - Weißenhorn
  • Siegelsdorf - Markt Erlbach
  • Neunkirchen am Sand - Simmelsdorf-Hüttenbach
  • Aschaffenburg - Miltenberg incl. Hafenbahn

Der Investitionsbedarf für die genannten Strecken liegt bei ca. Euro 600 Mio.

648 325 am 4. Oktober 2017 in Simmelsdorf-Hüttenbach. Foto Stefan Eisenhut.

Zusätzlich will die bayerische Staatsregierung folgende Pilotprojekte umsetzen:

  • Eco DeMe Train (Eco Dieselelektrisch-Multiengine Train; Dieselelektrische Lokomotive mit Stromabnehmerwagen) auf der Strecke Mühldorf – München
  • Eco Train (Diesel-/Batterie-Hybrid mit Stromabnehmer) auf der Strecke Schöllkrippen – Hanau
  • Oberleitungs-/Batterie-Hybrid auf den Strecke Ebern – Bamberg, Pleinfeld - Gunzenhausen sowie auf dem Netz des bayerischen Oberlandes
  • Oberleitungs-/Diesel-Hybrid auf der Strecke Bogen – Straubing – Radldorf – Neufahrn
  • LOHC-Technik (Liquid Organic Hydrogen Carriers) auf den Strecken Augsburg – Füssen und/oder Eichstätt Bahnhof – Eichstätt Stadt

Das plötzliche Interesse der bayerischen Staatsregierung am Ausbau des regionalen Schienennetzes überrascht. Vielleicht liegt es ja daran, dass dieses Jahr noch Landtagswahlen sind...

Update unserer Foto-Datenbank: damals auf der Brenzbahn

Vor der Umstellung der Brenztalbahn (Ulm - Aalen) auf ein elektronisches Stellwerk besuchte Stefan Eisenhut im April und Mai 2000 diese Dieselstrecke und dokumentierte den Alltagsbetrieb. Ab sofort stehen diese Bilder unseren Abonnenten mit Ticket zum Download zur Verfügung. Natürlich haben wir darüber hinaus auch weitere Bilder der Brenztalbahn online, die Sie hier finden...

100 neueste – latest – Photos

Nachdem sich der Schneee in diesem Winter bisher relativ rar gemacht hat, haben wir in unser aktuelles Update auch ein paar Schneebilder aus der guten alten Zeit mit eingepackt...

100-neueste-fotos

Aus unserem Bildarchiv: Magdeburg – Loburg – Altengrabow

Neu in unserem Bildarchiv finden Sie Fotos von der am 11. Dezember 2012 im Personenverkehr stillgelegten Strecke Magdeburg - Loburg - Altengrabow. Die meisten Fotos stammen vom Abschnitt Loburg - Altengrabow,der bereits am 15. Januar 1999 seinen Personenverkehr verlor. Bei Ausfall der im Planverkehr eingesetzten Triebwagen der Baureihen 771 und 772 kamen auch exotische Kurzgarnituren wie hier mit 202 882 im Bahnhof Loburg zum Einsatz.

zu den Fotos

Neu im Streckenarchiv: Fünfstetten – Monheim (Schwaben)

 

Neu haben wir aktuelle Fotos von der abgebauten und nahezu völlig in Vergessenheit geratenen Nebenbahn von Fünfstetten nach Monheim (Schwaben) in unserer Foto-Datenbank aufgenommen.

100 Jahre Weilheim – Schongau

 

01 1066 am 19. September 1992 mit einem Sonderzug zum 75-jährigem Jubiläum zwischen Hohenpeissenberg und Peiting. Natürlich hatte die auf dieser Nebenbahn nie eingesetzte Schnellzug- Dampflokomotive Probleme die Steigung zu überwinden. Daher musste eine Diesellokomotive der Baureihe 218 nachschieben. Foto Ingo Ehrlich

1906 wurde mit der Projektierung der Teilstrecke Peissenberg - Schongau begonnen. Die Bauarbeiten an der Brücke über die Ammer in Schongau starteten im Winter 1910/11. Mit deren Fertigstellung im Dezember 1912 hatte die bedeutende Haindlsche Papierfabrik, die in Schongau südlich der Ammer lag, endlich Schienenverbindung - wenn auch zunächst nur in Richtung Landsberg bzw. Kaufering - erhalten.

Mit Ausbruch des 1. Weltkriegs 1914 verzögerte sich die Fertigstellung der Teilstrecke, die trotz des Kriegsgeschehens am 11. Januar 1917 eröffnet werden konnte.

Führt die Trasse auf dem bereits 1866 als Kohlebahn eröffneten 8,9 km langen Teilabschnitt von Weilheim aus (561 m N.N) hauptbahnmässig mit leichter Steigung nach Peissenberg (591 m N.N.) trotzte der Abschnitt weiter nach Schongau den Erbauern viel Energie ab.

Der Bahnhof des 6,2 km von Peissenberg entfernten  Hohenpeissenberg liegt auf 722 m N.N.  Aus diesem Grund spielte der durchgehende Güterverkehr nie eine bedeutende Rolle. Vielmehr wurde er auf dem von 1925 bis 1983 elektrifizierten Abschnitt Weilheim - Peissenberg und zwischen Schongau (681 m N.N) und Hohenpeissenberg über Peiting-Ost (717 m N.N) abgewickelt. Ursache des durchaus starken Güteraufkommens waren die heute längst stillgelegten Kohlenförderungen in Peissenberg, Hohenpeissenberg und Peiting. Im Mai 2005 endete die Bedienung des zuletzt noch von der Augsburger Localbahn betriebenen Anschlussgleises auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerks in Peiting-Ost.

In unserem Fotoarchiv finden Sie sehr viele Fotos von dieser Strecke, die auch nach 100 Jahren noch in Betrieb ist und die von den Reisenden sehr gut angenommen wird. Damit gehört das früher immer wieder heraufbeschworene Schreckgespenst der Stilllegung mittlerweile der Geschichte an.

Winterimpressionen ohne Schnee

22043280

Für Freunde der modernen Traktion haben wir aktuelle Winterbilder ohne Schnee in unsere Datenbank aufgenommen. Alle Fotos sind am 10.12.2016 bei bestem Fotolicht in der Nähe von Berolzheim an der Strecke Treuchtlingen - Ansbach - Würzburg entstanden.

>> zu den Bildern von Berolzheim

18-12-2016_aliartos_athen-larisa-thessaloniki_ose_lok-adtranz-220-007_zug_ic51

Aus Griechenland haben wir ein aktuelles Winterbild erhalten auf dem zumindest im Hintergrund ein wenig Schnee zu sehen ist. 220 007 (Adtranz) am 18.12.2016 mit IC 51 der OSE bei Aliartos an der Strecke Athen-Larisa-Thessaloniki. Foto Thomas Agatsas.

Viaduc de Garabit

22008518

Oldtimertreffen am Fuße des Viaduc de Garabit. Foto vom 29.04.2003 Ingo Ehrlich.

In der Einsamkeit des Zentralmassivs überquert der Viaduc de Garabit das Tal der Truyere. 1880 begannen die Bauarbeiten durch die Brückenbauanstalt Eiffel & Compagnie im Rahmen des Streckenbaus von Clemont-Ferrand nach Beziers. Die Dimensionen der Brücke sind beeindruckend: Länge ca. 565 Meter, Höhe 122 Meter und Spannweite des im April 1884 geschlossenen Bogens 165 Meter. 3.169 Tonnen Eisen, 41 Tonnen Stahl, 23 Tonnen Guss und 15 Tonnen Blei sowie 18.647 Kubikmeter Mauerwerk wurden verbaut.

>>> zum Beitrag

Aus unserem Bildarchiv – Fotos von der Tegernseebahn

10001070

Ein eher wenig beachtetes Dasein führte die Tegernseebahn, die den Verkehr zwischen Schaftlach und Tegernsee bediente. Dabei kamen die wenigen Reisewagen der Privatbahn mit durchlaufenden Zügen bis nach München Hbf. Nach Übernahme des Betriebs durch die Bayerische Oberlandbahn gerät dieGeschichte der durchaus interessante Privatbahn allmählich in Vergessenheit. Grund genug in den Tiefen unseres Bildarchivs nach entsprechenden Fotos von Ingo Ehrlich zu stöbern. Zuletzt nur als Ersatzlok kam TAG 12 (Baureihe V 65), die am 10. Februar 1960 neu an die Tegernseebahn ausgeliefert wurde, vor Reisezügen zum Einsatz, wie hier im September 1998 bei Schaftlach.

zu den Fotos

Nächste Seite »

3 Besucher online
3 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 8 um/am 10:53 am UTC
Diesen Monat: 12 um/am 04-20-2018 11:37 am UTC
Dieses Jahr: 25 um/am 03-10-2018 03:13 pm UTC
Jederzeit: 122 um/am 03-02-2014 10:56 am UTC
Copy Guarded by IamShekhar's WP-CopyGuard.